25 sehr persönliche Fragen an mich selbst #2

Die erste Fragerunde im August kam schon sehr gut an, also starte ich mit einem zweiten Teil. Wieder kommen die Fragen größtenteils von euch und ich finde es wirklich spannend was euch von mir interessiert. Also, los geht's!

 

Würdest du dich heute wieder -mit allem Wissen über seine Macken und Unzulänglichkeiten- für deinen Mr Big entscheiden?

Definitiv! 

 

Für welche Dinge in deinem Leben bist du am dankbarsten?

Das ich einigermassen gesund bin, dass ich meine Oma so lange Zeit in meinem Leben haben darf und für die Liebe in meinem Leben- zu Freunden, zu meiner Familie, zu meinen Hobbys. Liebe ist das wichtigste. 

 

Wie warst du damals in der Schule?

Ich war eine durchschnittliche Schülerin. Ich war faul wie die Nacht- ich hätte so viel mehr erreichen können und bin weit unter meinen Möglichkeiten geblieben. Bereut habe ich es nicht denn die Schulzeit hat mich sehr geprägt. Ich war definitiv da schon eine Person, die fernab der Norm war und bisweilen sicher die Lehrer um den Verstand gebracht hat. In der Oberstufe habe ich es übrigens für sinnvoller erachtet in den Biologiestunden shoppen zu gehen. Naja, aus mir ist trotzdem was geworden. Ein wenig. Ein bisschen. 

 

Warum machst du den Job, den du heute machst?

Weil es sich so ergeben hat und die Gastronomie irgendwie in mein Leben kam. War anders geplant aber so ist es. Trotzdem durchlebe ich gerade einen grossen Wandel und stelle alles in Frage. Meine Reise ist noch nicht vorbei. 

 

Worin bist du richtig schlecht?

Im Zeichnen. Im ertragen von Ungerechtigkeiten. In Diplomatie. Im Mund halten wenn es angebracht ist. Und Mr Big sagt: In Geduldigkeit. 

 

Bist du eine mutige Person?

Ja, prinzipiell schon! Ich gehe oft weit über meine persönliche Grenzen. Aber es gibt auch Dinge, die ich einfach nicht mache, weil ich ein Schisser bin. Krasse Achterbahnen fahren, Bungeejumping, so was eben.

 

Auf was achtest du zuerst bei einem Mann wenn du ihn das erste mal siehst?

Auf die Wirkung, die er auf sein Umfeld hat. Ein Mann der mich für sich einnimmt kommt nicht einfach in den Raum ohne das man hochschaut. Er ist spürbar da- er hat Charisma und Ausstrahlung. 

 

Wieviel Gepäck hast du dabei wenn du ein Wochenende wegfährst?

Einen mittelgrossen Rollkoffer. Oder einen Weekender. 

 

Bist du abergläubisch?

Oh ja! ±FUCK

 

Wann hast du zuletzt eine Nacht durchgemacht und warum?

Im Mai. Laue Sommernacht, Isarflaucher, Piccolochampagner, perfekt! 

 

Fällt es dir schwer die Vergangenheit ruhen zu lassen?

Jein. Das ist eine Sache an der ich gerade sehr hart arbeite weil sie mich stört. Ich möchte mich nicht mehr auf das konzentrieren was hinter mir liegt. Einfach daraus lernen, abhaken, weitermachen. Manchmal gelingt das, oft ist es schwer. 

 

Was nervt dich am meisten an Mr Big?

Das er seine Sachen überall rumliegen lässt. Gleichzeitig aber mosert das ich eben genau dies tue. 

 

Was hast du gedacht als du Mr Big das erste Mal gesehen hast?

Nett!

 

Was würdest du tun wenn eine enge Freundin die AfD gewählt hätte?

Gar nichts und mich in Toleranz (DULDEN einer Gesinnung) üben. Ich akzeptiere die Politik dieser Partei nicht, aber ich lebe in einer Demokratie in der jeder wählen kann, was er möchte. Meine Freundin wird nicht zu einem schlechteren Menschen durch diese eine politische Entscheidung. Mit Sicherheit würden wir aber die ein oder andere Diskussion darüber führen. Insbesondere weil mich das WARUM dahinter interessiert. 

 

Bist du eher gern allein oder am liebsten unter anderen Menschen?

Ich kann ziemlich gut mit mir allein sein und weiss mich gut zu beschäftigen. Gerade wenn es mir nicht gut geht brauche ich viel zeit für mich. Aber ich schätze auch gute Gesellschaft. 

 

Wie stehst du zum Thema Untreue?

Treue ist für mich eine wichtige Tugend. Sowohl in der Freundschaft als auch in der Beziehung. Ich würde mich wahrscheinlich sehr schwer damit tun, Untreue zu verzeihen (bislang ist es mir nicht passiert!). Und ich weiß nicht, ob die Beziehung dann noch eine Chance hätte, so ehrlich will ich sein. 

Ich erwarte von mir und auch meinem Partner Treue. Das man im Laufe seines Lebens andere Menschen attraktiv findet, dass man vielleicht auch mal einen anderen Menschen begehrt, all dies ist normal und menschlich. Die Art, wie man damit umgeht, entscheidet dann für mich darüber. Ich bin dafür, miteinander zu reden wenn es jemand anderen gibt, der einen nicht mehr schlafen lässt. Und zwar bevor man mit ihm schläft. 

Trotzdem muss ich zugeben, dass ich in meinem Leben bereits selber einmal Untreu war. Ich habe mir dies bis heute nicht verziehen, weil ich glaube, dass man das hätte anders lösen können. Trotzdem hat es mich an die Seite des Mannes geführt, den ich jetzt liebe. Ob ich dafür meine eigenen Prinzipien hätte verraten müssen- ich denke nicht. Aber dafür weiß ich nun umso bestimmter, dass Treue für mich unabdingbar ist. 

 

Vor welcher Herausforderung als Mutter hast du Angst?

Meine Kinder nicht merken zu lassen, wie groß die Angst um sie ist. 

 

Was ist deine Lieblingspommessorte?

Die selbst gemachten von Mr Big. 

 

Duschen oder baden?

Total stimmungsabhängig. Duschen ist eine Entscheidung für Effizienz. Baden ist eine Entscheidung für Lebensart. Heisst bei mir im Idealfall: Gutes Buch, ein Stück Sachertorte, ein Glas Champagner oder einen Cappuccino und RUHE!

 

Welches Parfum benutzt du?

Im Alltag: Prada- Infusion d'Iris und Bulgari- Pink Saphire

Am Abend: Yves Saint Laurent- Black Opium und Hermes- Twilly

 

Welcher "Sex and the City" Charakter bist du am ehesten?

Ich würde jetzt gerne antworten: Carrie natürlich! Aber das stimmt nicht ganz. 

Ich bin beruflich eher eine Miranda und von der lauten Art oftmals eine Samantha (ich bin nicht nymphomanisch veranlagt Leute!!!). Aber im Herzen bin ich eine Carrie. Ich liebe Jimmy Choos und Manolo Blahniks, Mode macht mir Spaß und Liebe ist für mich das Größte. Ich grüble gerne über die Liebe, ich mach es mir (und meinem Gegenüber) oft nicht leicht. Ich bin eine Diva, unverrückbar in manchen Ansichten. Ich tue mich schwer, meine Freiheit aufzugeben und mich von einem Mann versorgen zu lassen ist ein Unding. Und trotzdem glaube ich an diese große alles einnehmende Liebe- an meinen Mr Big. Eine Liebe, die so groß ist, dass sie alles überstrahlt. Die aber weit davon entfernt ist, perfekt zu sein oder frei von Sorgen und Problemen. Sie ist es mir nur einfach wert, all dies in Kauf zu nehmen. 

 

Was ist deine Lieblingsserie?

Ich bin nicht der größte Serienfanatiker. Ich kenne nicht besonders viele Serien und ich tue mich auch immer schwerer eine neue zu finden. Aber es gibt ein paar die sich im letzten Jahrzehnt angesammelt haben.

 

Sex and the City- meine grosse (Serien-) Liebe

This is us. - Eine bezaubernde Geschichte die mich mehr als einmal weinen und staunen liess.

Gossip Girl- Team Serena van der Woodsen

Pretty Little Liars - Mainstream, aber trotzdem tolles Suchtmittel.

Downton Abbey - diese Serie steckt voller Liebe zum Detail: Die Kostüme, die Charaktere, die Kulisse. Schaue ich immer wieder an.

 

Viel lieber als ein Serie empfehle ich aber ein gutes Buch.

 

Streitest du oft mit Mr Big?

Oft nicht. Aber wenn dann wie die Kesselflicker. Wir können schon gut miteinander die Fetzen fliegen lassen. 

 

Was liebt Mr Big an dir am meisten?

Ich hab ihn gefragt: Meinen Humor. 

 

Bist du mit dir im Reinen?

An manchen Tagen mehr, an anderen weniger. Das ist glaub ich eine lebenslange Reise. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Juristin_mit_Depressionen (Mittwoch, 07 November 2018 18:50)

    Total interessant, was man alles hier über dich erfährt. Abgesehen von Sex and the City habe ich alle Serien gesehen, die du auch schaust. Ich bin übrigens Team Blair!�

  • #2

    Kira (Mittwoch, 07 November 2018)

    Total spannend so ein Einblick. Das du ungeduldig bist hätte ich nicht gedacht.

  • #3

    Daya (Mittwoch, 07 November 2018 21:21)

    Total spannend! Danke dafür

  • #4

    Anja (Donnerstag, 08 November 2018 18:53)

    Wir benutzen das gleiche Parfum von Prada :) so eine Frage- Antwort- Runde ist sehr spannend. Mehr davon.

  • #5

    Anonym (Freitag, 09 November 2018 17:39)

    Sich nicht darum zu scheren wenn die Freundin afd wählt ist eine Toleranz sondern Ignoranz