Silia Wiebe | Mut zur Lücke, liebe Eltern!

Als ich mit vergangenes Jahr schwanger war und es langsam Richtung Geburt ging, wuchs meine Aufregung. Ich plane ja alles gerne. Am liebsten hätte ich auch einen minütlichen Ablaufplan für die Geburt gehabt. 

Kein Wunder also, dass das Abenteuer „Mama werden“ eine echte Herausforderung für mich wahr. 

Zu viele Ratschläge, zu viele Information und immer das Gefühl: „Wenn du nicht die richtige Früherziehung wählst, dann endet der Junge als jointrauchender Hartz IV Empfänger.“

Mittlerweile sehr ich das alles lockerer und bin vor allem der Meinung, das sich vieles auch einfach mit der Zeit zeigt. 

Das kleine Büchlein hat mich nicht nur zum Schmunzeln gebracht, nicht zuletzt weil ich mich in vielem wiederfand, sondern ist einfach ein kleines Lehrbuch in Sachen Lässigkeit. 

Silvia Viele hat einen Ratgeber verfasst der mit vielen praktischen und nützlichen Tipps aufwartet und einen dabei immer das Gefühl gibt, das man es auch einfach mal locker angehen kann. 

Ein tolles Buch für alle Eltern die sich unsicher sind, die hier und da ein wenig Hilfe benötigen um sich selbst ein wenig einordnen zu können. Denn nicht immer ist man gleich ein schlechter Vater oder eine Rabenmutter, nur weil man sein Kind nicht zu jeder Pekip Veranstaltung schleppt. "Mut zur Lücke" rückt die Dinge zurecht. Und lässt einem mit einem wohligen Gefühl von Zufriedenheit zurück. 

 

erschienen: März 2016

Verlag: Kösel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0