Loretta Stern, Anja Constance Gaca | Das Wochenbett

Sicherlich fragt sich so mancher, warum man ein Buch über einen so vermeintlich kurzen Zeitraum wie das Wochenbett kaufen sollte.

Ich glaube (aus eigener schmerzlicher Erfahrung), das es ein Zustand ist, der zum einen magisch ist, zum anderen aber total unterschätzt wird. 

Viele Eltern haben die Vorstellung davon, mit der Entlassung aus dem Krankenhaus sei alles überstanden und man starte nun in den Alltag mit einem Neugeborenen.

Das dieser "Alltag" aber nicht wenig davon lebt, wie gut die Vorbereitung im Vorfeld waren, ob man vorgekocht hat und möglicherweise Dinge eingefroren hat, eine gute Versorgung in den ersten Wochen durch enge Freunde und Familie erfährt, so das man sich einkaufen und Co sparen kann, das sagt einem kaum jemand. 

Der eigene Körper verarbeitet eine einschneidende Erfahrung, die Geburt eines Menschen und ist auf Ruhe und Erholung gepolt, Und zwar unabhängig davon, wie entspannt (und das ist ja nun eher selten) die Geburt gewesen sein mag.

Und dann ist da ja noch das Baby, das Aufmerksamkeit erfordert, ein Elternpaar das sich einspielen muss in die neue Situation. Und trotzdem läuft das Leben weiter. Einkäufe müssen getätigt werden, Behördengänge erledigt werden, Eltern und Freunde wollen vorbeischauen. Und auf einmal sind da ganz viele "to-Dos"

Der Ratgeber der beiden Autorinnen ist ein wunderbares Hilfsmittel um sich im Vorfeld auf eine magische Zeit einzustellen und die Weichen dahingehend zu legen, dass es ein entspanntes Ankommen in einen neuen Lebensabschnitt wird. Schlafmangel und Co. fordern ohnehin genügend Tribut, umso besser ist es, die ersten Wochen mit dem neuen Erdenbürger entspannt (vor-)geplant zu haben. 

Das Buch gibt wertvolle Tipps und Anleitungen wie man sich hier vor Stressfallen schützt und von welchen Vorstellungen man sich besser direkt verabschiedet. 

Ein liebevoller Begleiter in einer wundervollen ersten Zeit. Es sollte meiner Meinung nach, ein Bestandteil jeder Erstausstattung sein.

 

erschienen: Juni 2016

Verlag: Kösel

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Julia (Dienstag, 17 Juli 2018 12:49)

    Habe ich auch gekauft, tolles Buch.