Opulente Schokoladentrüffeltorte

   Für den Teig:

4   Ei(er) 

125 g  Zucker, fein

75 g  Mehl 

1/4 TL  Backpulver 

25 g  Kakaopulver, bitter

75 ml  Milch 

3 EL  Bailey's Irish Cream 

 

   Für die Füllung:

100 ml  Sahne 

110 g  Schokolade, zartbitter, gute Qualität

225 g  weiße Schokolade, nicht zu sahnig

600 ml  Crème double 

 

   Für die Glasur: 

fertige Kuchenglasur nach belieben (ich habe Zartbitter verwendet)

 

    Für die Deko:

Trüffelpralinen , Schokoküsse (klein) oder für Kindergeburtstage z.b Smarties oder Ü-Eier.

Wer es etwas fruchtiger mag, kann auch (Him-)beeren statt der Schokoladendekoration verwenden. 

   

    Zubereitung: 

 

Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Eine 23 cm Springform gut einfetten.

 

Eier und Zucker zusammen 5 Minuten lang schaumig schlagen bis die Masse dick und pastellfarben ist. Mehl, Backpulver und Kakao vermischen, über die Schaummasse sieben und unterheben. Die Masse in die Springform geben und ca. 30 Minuten lang backen (mit Holzspieß testen, er sollte sauber aus dem Teig kommen). Aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten in der Form erkalten lassen, dann die Springform entfernen und den Biskuit vollständig auskühlen lassen.

 

Milch und Baileys bei schwacher Hitze in einem Topf erhitzen.

Die Springform reinigen und wieder zusammensetzen. Mit Klarsichtfolie auskleiden (wird vor allem am Rand benötigt) und darauf achten, dass etwas von der Folie über den Rand hängt. Jetzt den Biskuit mit einem Messer horizontal durchschneiden, sodass man 2 dünnere Tortenböden erhält.

 

Einen der Böden in die saubere Springform geben und die Hälfte der Milch-Baileys-Sauce gleichmäßig darüber träufeln.

 

Nun die Füllung herstellen: Die Sahne auf zwei Metallschüsseln (kommen über Wasserdampf, daher kein Plastik verwenden) verteilen, 50 ml pro Schüssel. In eine Schüssel die dunkle in die andere die weiße Schokolade geben. Beide Schokosahnemassen sollen nun über heißem Dampf etwas erhitzt werden, so dass die Schokolade schmilzt. Am besten nacheinander machen, das ist nicht so stressig. Unter Rühren die Schokolade in der Sahne schmelzen und dann abkühlen lassen.

 

Wenn beide Schokomassen abgekühlt sind, die Creme double etwas aufschlagen, dann gleichmäßig auf beide Schokomischungen verteilen und unterheben.

Nun die Hälfte der weißen Schokomasse auf dem Boden in der Springform verstreichen, dann die gesamte dunkle Schokomasse darauf geben, gefolgt von der zweiten Hälfte der weißen Schokomasse. Mit dem zweiten Tortenboden bedecken, darauf die restliche Milch-Baileys-Sauce geben. Mit der überhängenden Klarsichtfolie bedecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

 

Die Glasur nach Packungsanleitung zubereiten und zunächst an den Rändern der Torte rund herum verteilen. Hierdurch entsteht der Tropfen Effekt. Wichtig hierfür ist, das die Glasur schön dünnflüssig ist. 

Im Anschluss die restliche Glasur in der Mitte verteilen und mit einem Messer glatt streichen. 

 

Die gewünschte Dekoration sofort auf die noch flüssige Glasur auftragen und den Kuchen direkt wieder Kühlstellen. 

 

Solltet Ihr Beeren als Dekoration bevorzugen, sind diese erst kurz vor dem Servieren aufzutragen. 

 

Lasst es euch gut schmecken.

Eure Münchner Landpomeranze

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Trixie (Sonntag, 08 April 2018 12:51)

    Ich hab sie dieses Wochenende direkt nachgebacken.
    Ein echter Traum. Bitte mehr Rezepte.